Wheelers Books

J.M.W. Turner

J.M.W. Turner
  

J.M.W. Turner wurde 1775 in Covent Garden als Sohn eines Barbiers geboren und starb 1851 in Chelsea. Es bedarf der Erfahrung eines Spezialisten, Gemalde auszusuchen,um ein Werk uber diesen Maler zu verfassen, denn mit einem Gesamtwerk von uber 19000 Gemalden und Zeichnungen kann ... read full description below.

This title can only be ordered as part of Wheelers ePlatform - a library lending platform for schools and public libraries.

Log in with an ePlatform enabled account.

This title is firm sale. Please select carefully as returns are not accepted.

Quick Reference

ISBN 9781780423050
Barcode 9781780423050
Published 1 July 2011 by Parkstone International
Available in PDF format
Software Adobe Ebook Compatible Devices
Language de
Author(s) By Shanes, Eric
Series Great Masters
Availability Wheelers ePlatform

... view full title details below.

Full details for this title

ISBN-13 9781780423050
ISBN-10 1780423055
Stock Available
Status Wheelers ePlatform
Publisher Parkstone International
Imprint Parkstone International
Publication Date 1 July 2011
Publication Country United Kingdom United Kingdom
Format PDF ebook
Language German
Author(s) By Shanes, Eric
Series Great Masters
Category Individual Artists
Industrial / Commercial Art & Design
Languages other than English
German
Interest Age General Audience
Reading Age General Audience
NBS Text Fine Arts / Art History
ONIX Text General/trade
Number of Pages 160
Dimensions Not specified
Weight Not specified - defaults to 0g
Dewey Code 700
Catalogue Code 397819

Description of this Electronic Book

J.M.W. Turner wurde 1775 in Covent Garden als Sohn eines Barbiers geboren und starb 1851 in Chelsea. Es bedarf der Erfahrung eines Spezialisten, Gemalde auszusuchen,um ein Werk uber diesen Maler zu verfassen, denn mit einem Gesamtwerk von uber 19000 Gemalden und Zeichnungen kann Turner als ein auBerst produktiver Maler bezeichnet werden. Sein Name wird einerseits mit einer gewissen Vorstellung der Romantik in den Landschaften und einer bewundernswerten Gewandtheit in der Ausfuhrung seiner Seegemalde verbunden. Andererseits erinnert er aber auch an einen Vorreiter im Umgang mit Farben: an Goethes Theorie der Farben. Man braucht das Talent des groBen englischen Kritikers John Ruskin, um Turners Malerei zu interpretieren. Mit Gemalden wie dem Brand des Ober- und Unterhauses, seiner ergreifenden Sicht des Schlachtfeldes von Waterloo und vielen anderen gibt Turner aber auch einen Zeitzeugenbericht ab. Seine Werke werden in zahlreichen Museen ausgestellt, z.B. im British Museum in London sowie in New York, Washington und Los Angeles.

^ top

Awards, Reviews & Star Ratings

There are no reviews for this title.

^ top

Author's Bio

There is no author biography for this title.

^ top