Wheelers Books

Russische Malerei

Russische Malerei
  

Russland hat wahrend Jahrhunderten keine groBen Maler hervorgebracht, weil es seine ganze kreative Energie auf eine systematische Darstellung der Ikonen, durch Rublow beispielsweise, konzentrierte. Mit der Thronbesteigung von Peter dem GroBen halt die Aufklarung in diesem als... read full description below.

This title can only be ordered as part of Wheelers ePlatform - a library lending platform for schools and public libraries.

Log in with an ePlatform enabled account.

This title is firm sale. Please select carefully as returns are not accepted.

Quick Reference

ISBN 9781781603574
Barcode 9781781603574
Published 8 May 2012 by Parkstone International
Available in PDF format
Software Adobe Ebook Compatible Devices
Language de
Author(s) By Leek, Peter
Series Temporis
Availability Wheelers ePlatform

... view full title details below.

Full details for this title

ISBN-13 9781781603574
ISBN-10 178160357X
Stock Available
Status Wheelers ePlatform
Publisher Parkstone International
Imprint Parkstone International
Publication Date 8 May 2012
Publication Country United Kingdom United Kingdom
Format PDF ebook
Language German
Author(s) By Leek, Peter
Series Temporis
Category Individual Artists
Industrial / Commercial Art & Design
Languages other than English
German
Number of Pages 272
Dimensions Not specified
Weight Not specified - defaults to 0g
Interest Age General Audience
Reading Age General Audience
NBS Text Fine Arts / Art History
ONIX Text General/trade
Dewey Code 759.7
Catalogue Code 398814

Description of this Electronic Book

Russland hat wahrend Jahrhunderten keine groBen Maler
hervorgebracht, weil es seine ganze kreative Energie auf eine
systematische Darstellung der Ikonen, durch Rublow beispielsweise,
konzentrierte. Mit der Thronbesteigung von Peter dem GroBen halt
die Aufklarung in diesem als ruckstandig verschrieenen Reich
Einzug. Sankt Petersburg ersteht aus den Sumpfen, wie durch ein
Wunder dank des Genies eines italienischen Architekten. Es sollte
fur mehr als ein Jahrhundert ein kulturelles Zentrum und eine
Statte der Begegnung sein. Der allmachtige Zar und spater
Katharina die GroBe ermoglichen einen regen Austausch zwischen
den russischen und den europaischen Kunstlern. Aus diesem
Dialog entsteht eine Malerei, die sich von Italien und seinen
Farben inspirieren laBt und gleichzeitig der russischen Seele treu
bleibt.
Doch erst im 19. Jahrhundert erblickt eine wirklich nationale
Malerei, in der Gestalt der Wanderer und der Blauen Rose das
Tageslicht. Es folgt die Zeit der Revolutionen, die die russische
Avant-Garde und schlieBlich den Modernismus hervorbringt.
In dem vorliegenden Buch geht der Autor der russischen Kultur
nach, die fur ihn ein Zusammenspiel von westlichen und ostlichen
Elementen ist. Diese beiden Einflusse werden bei jedem Bild und
jeder Zeichnung hervorgehoben. Dabei werden alle Stilrichtungen
und Bewegungen berucksichtigt und dadurch die Vielfalt der
russischen Malerei aufgezeigt. Kunstler wie Borowikowski, Serow,
Wrubel, Brullow, Fedotow, Repin, Schischkin und Lewitan leisten
so einen fundamentalen Beitrag zur Kunstgeschichte.
Nach dem Fall des Kommunismus verleiht Peter Leek der
Geschichte der russischen Malerei eine neue Perspektive.

^ top

Awards, Reviews & Star Ratings

There are no reviews for this title.

^ top

Author's Bio

There is no author biography for this title.

^ top